Spielgeräteprüfung nach DIN EN 1176

Spielplätze sollen ein Platz zum Toben und Spielen sein, an dem die Kinder auch ihre Grenzen testen und neue Erfahrungen machen können. Dies soll möglichst ungehindert aber weitestgehend sicher passieren.

Die regelmäßige Prüfung der Spielgeräte ist zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Kinder daher sehr wichtig.

 

Spielgeräte, die der betrieblichen Nutzung oder dem öffentlichen Zugang unterliegen, z.B. auch zum Spielen freigegebene Schulhöfe, sind in regelmäßigen Abständen wiederkehrend zu prüfen.

 

Wir unterstützen Sie beim Erhalt bzw. der Herstellung der betrieblichen Sicherheit.

 

Die Kontrollen sind in der DIN EN 1176 Teil 1 festgelegt und werden von unserem sicherheitstechnischen Prüfdienst wie folgt angeboten:

  1. Visuelle Routine-Inspektion - monatlich
    Inspektion zur Erkennung offensichtlicher Gefahrenquellen, die sich als Folge von Benutzung, Witterungseinflüssen oder Vandalismus ergeben können.
  2. Operative Inspektion - quartalsweise
    Genauere Inspektion als die visuelle Routine-Inspektion zur Überprüfung des Betriebs und der Stabilität des Gerätes.
  3. Jährliche Hauptinspektion
    Inspektion zur Feststellung des allgemein betriebssicheren Zustands des Gerätes, vom Fundament bis zur Oberfläche. Diese Inspektion muss alle 12 Monate wiederholt werden.

 

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

IBK - IngenieurBüro Kunze

Pigageallee 26

40597 Düsseldorf

 

fon: +49.211.7119121

fax: +49.211.7119141

Email: info(at)ibkunze.de

Web: www.arbeitesicher.de



Anfrage sicherheits-

technische Dienstleistungen

Anfrage SiGeKo

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Aktuelles

 

 

Impressum