Unsere Leistungen für Sie in der Grundbetreuung:

1. Unterstützung bei der Gefährdungsbeurteilung (Beurteilung der

    Arbeitsbedingungen)

  • Unterstützung bei der Implementierung eines Gesamtkonzeptes zur Gefährdungsbeurteilung 
  • Unterstützung bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung
  • Beobachtung der gelebten Praxis und Auswertung der Gefährdungsbeurteilung

2. Unterstützung bei grundlegenden Maßnahmen der Arbeitsgestaltung -

    Verhältnisprävention

  • Eigeninitiatives Handeln zur Verhältnisprävention an bestehenden Arbeitssystemen
  • Eigeninitiatives Handeln zur Verhältnisprävention bei Veränderung der Arbeitsbedingungen

3. Unterstützung bei grundlegenden Maßnahmen der Arbeitsgestaltung -

    Verhaltensprävention

  • Unterstützung bei Unterweisungen, Betriebsanweisungen, Qualifizierungsmaßnahmen
  • Motivieren zum sicherheits- und gesundheitsgerechten Verhalten
  • Information und Aufklärung
  • Kollektive arbeitsmedizinische Beratung der Beschäftigten

4. Unterstützung bei der Schaffung einer geeigneten Organisation und

    Integration in die Führungstätigkeit

  • Integration des Arbeitsschutzes in die Aufbauorganisation
  • Integration des Arbeitsschutzes in die Unternehmensführung
  • Beratung zu erforderlichen Ressourcen zur Umsetzung der Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Kommunikation und Information sichern
  • Berücksichtung der Arbeitsschutzbelange in betrieblichen Prozessen
  • Betriebliche arbeitsschutzspezifische Prozesse organisieren
  • Ständige Verbesserung sicherstellen

5. Untersuchung nach Ereignissen

  • Untersuchungen von Ereignissen, Ursachenanalysen und deren Auswertungen
  • Ermitteln von Unfallschwerpunkten sowie Schwerpunkten arbeitsbedingter Erkrankungen
  • Verbesserungsvorschläge

6.  Allgemeine Beratung von Arbeitgebern und Führungskräften,   

     betrieblichen Interessenvertretungen, Beschäftigten

  • Beratung zu Rechtsgrundlagen, Stand der Technik und Arbeitsmedizin, wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Beantwortung von Anfragen
  • Verbreitung der Information im Unternehmen, einschließlich Teambesprechungen
  • Externe Beratung zu speziellen Problemen des Arbeitsschutzes organisieren

7. Erstellung von Dokumentationen, Erfüllung von Meldepflichten

  •  Unterstützung bei der Erstellung von Dokumentationen
  • Unterstützung bei der Erfüllung von Meldepflichten gegenüber den zuständigen Behörden und Unfallversicherungsträgern
  • Dokumentation von Vorschlägen an den Arbeitgeber einschließlich Angabe des jeweiligen Umsetzungsstandes
  • Dokumentation zur eigenen Tätigkeit und zur Inanspruchnahme der Einsatzzeiten

8. Mitwirken in betrieblichen Besprechungen

  • Direkte persönliche Beratung von Arbeitgebern
  • Teilnahme an Dienstgesprächen des Arbeitgebers mit seinen Führungskräften
  • Teilnahme an Besprechungen der betriebliche Beauftragten entsprechend §§ 9, 10 und 11 Arbeitssicherheitsgesetz
  • Teilnahme an sonstigen Besprechungen, einschließlich Betriebsversammlung
  • Nutzung eines ständigen Kontaktes mit Führungskräften
  • Sitzung des Arbeitsschutzausschusses

9. Selbstorganisation

  • Ständige Fortbildung (Aktualisierung und Erweiterung)
  • Wissensmanagement entwickeln und nutzen
  • Erfassen und Aufarbeiten von Hinweisen der Beschäftigten
  • Erfahrungsaustausch insbesondere mit den Unfallversicherungsträger und den zuständigen Behörden nutzen



Sie haben Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

IBK - IngenieurBüro Kunze

Pigageallee 26

40597 Düsseldorf

 

fon: +49.211.7119121

fax: +49.211.7119141

Email: info(at)ibkunze.de

Web: www.arbeitesicher.de



Anfrage sicherheits-

technische Dienstleistungen

Anfrage SiGeKo

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Aktuelles

 

 

Impressum